„Karte nützen, Moore schützen“: Mastercard und Unimarkt starten Nachhaltigkeitskampagne

22. April 2024 | Wien
  • Nachhaltigkeitskampagne „Karte nützen, Moore schützen“ klärt über die entscheidende Rolle von Mooren als Lebensraum, CO2-Speicher und Schutz vor Naturkatastrophen auf
  • Mastercard und Unimarkt setzen sich aktiv für den Erhalt bedrohter Moorlandschaften ein und spenden für die Renaturierung lokaler Feuchtgebiete in Oberösterreich
  • Konsument:innen sind gefragt: Jede Zahlung mit der Debit Mastercard trägt zur Kampagne bei
Mastercard und Unimarkt haben heute eine neue Kampagne angekündigt, die darauf abzielt, die oberösterreichischen Moorlandschaften zu schützen. Im Zeitraum von April bis Mai können Konsument:innen im Rahmen der Aktion einen wertvollen Beitrag leisten: Mastercard und Unimarkt spenden für jede Transaktion mit einer Debit Mastercard in den Unimarkt-Filialen an BIOSA – Biosphäre Austria (BIOSA)*, um die Renaturierung von zwei oberösterreichischen Moore zu finanzieren.

Moore im CO2-Rausch: Kleine Helden, große Wirkung

Die Wiederherstellung der Wälder und Moorlandschaften wirkt sich nachweislich positiv auf das Klima und die Artenvielfalt aus. Moore sind wahre Helden in der Speicherung von CO2. Ihre Superkraft liegt außerdem darin, Wetterextreme wie Starkregen abzufedern und damit die Trinkwasserversorgung zu sichern.[1] Dennoch sind sie trotz ihrer bemerkenswerten Fähigkeiten stark gefährdet. Längere Trockenperioden, die zusätzlich durch den Klimawandel verschärft werden, stören beispielsweise den schon beeinträchtigten Wasserhaushalt vieler Moore. In Österreich sind bereits nur noch 10% der ursprünglichen Moorlandschaften des Landes intakt.[2]

Zur Feier des internationalen Earth Days am 22. April schließen sich Mastercard und Unimarkt zusammen, um die Renaturierung von Moorlandschaften in Oberösterreich zu ermöglichen und das Bewusstsein für diese wichtigen Ökosysteme zu schärfen.

Mastercard und Unimarkt werden ihre Spenden an BIOSA – Biosphäre Austria, eine gemeinnützige Organisation mit Schwerpunkt auf dynamischen Naturschutz, richten. Der Verein wird die Renaturierungsprojekte in Zusammenarbeit mit den Grundstückseigentümer:innen umsetzen. „Die zunehmende Verwaldung gefährdet nicht nur ökologisch wertvolle Vegetation, sondern führt auch zur fortschreitenden Entwässerung der Moore. Für die Zukunft ist es aber wichtig, diese zu erhalten, damit sie weiterhin ihre Rolle im Klima- aber auch beim Natur- und Artenschutz erfüllen. Wir freuen uns, dass Mastercard und Unimarkt hier einen Beitrag leisten und die Renaturierung der Moore in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten und Stift Schlägl fördern“, erklärt Dipl.-Ing. Renate Haslinger, Geschäftsführerin von BIOSA – Biosphäre Austria. 

Die Kampagne spiegelt die Vision von Mastercard von einer Welt wider, in der jeder Swipe, Klick oder Tap den Verbraucher:innen die Möglichkeit gibt, zum Erhalt unseres Planeten beizutragen und den Klimawandel zu bekämpfen. „Mit der Kampagne möchten wir nicht nur den Schutz der Umwelt vorantreiben, sondern auch unsere Unternehmensvision für langfristiges und nachhaltiges Wirtschaftswachstum unterstreichen,“ betont Christian Schicker, Head of Commerce Development Österreich.

„Nur gemeinsam können wir Österreich langfristig nachhaltig gestalten und seine natürlichen Schätze erhalten. Durch unsere Partnerschaft mit Mastercard und BIOSA möchten wir unseren Kund:innen die Möglichkeit geben, mit ihrem Einkauf aktiv zum Schutz natürlicher Lebensräume und Ressourcen beizutragen. Also lasst uns jetzt erst recht die Karte nützen und Moore schützen“, so Andreas Haider, Geschäftsführer der Unimarkt Handelsgesellschaft.

[1] Österreichische Bundesforste, 2023

[2] Österreichische Bundesforste, 2023

*Für jede Zahlung, die zwischen 22.04.2024 und 31.05.2024 mit der Debit Mastercard in Unimarkt-Filialen getätigt wird, spenden Mastercard und Unimarkt gemeinsam 15 Cent pro Transaktion bis zu einer Gesamtsumme von 60.000 EUR an BIOSA – Biosphäre Austria für die Erhaltung der oberösterreichischen Moore.

Medienkontakte

Florentina Perschy, Ketchum GmbH
+43 6763658644 | mastercard@ketchum.at

Über Unimarkt 
Der regionale Nahversorger Unimarkt ist in den Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark und Burgenland vertreten. Aktuell werden 65 von 124 Unimarkt Standorten bereits von Franchisepartner:innen geführt. Unimarkt möchte sich in den nächsten Jahren strategisch noch stärker in Richtung Franchise-Anbieter entwickeln. Dadurch kann der Lebensmittelhändler das Thema Regionalität noch mehr in den Mittelpunkt rücken, da der Kontakt eines/r Franchisepartner:in zu den regionalen Produzent:innen sowie Kund:innen in seiner/ihrer Umgebung noch intensiver und persönlicher ist. Unimarkt ist ein Teil der UNIGRUPPE zu der auch noch Nah&Frisch sowie Land lebt zählen.

Über BIOSA
BIOSA – Biosphäre Austria ist ein gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, eine größtmögliche Vielfalt an Lebensräumen auch unter dem Aspekt des Klimawandels durch dynamische Naturschutzmaßnahmen und gemeinsam mit den Grundeigentümern zu erhalten und zu fördern. Derzeit betreut BIOSA mehr als 3.500 Hektar Vertragsnaturschutzflächen. www.biosa.at

Über Mastercard
Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist es, eine inklusive, digitale Wirtschaft voranzutreiben, von der alle Beteiligten weltweit profitieren. Deshalb sorgen wir dafür, dass Zahlungen sicher, einfach und effizient abgewickelt und für jeden zugänglich gemacht werden. Unsere Innovationen und Lösungen basieren auf sicheren Daten und Netzwerken und helfen Einzelpersonen, Finanzinstituten, Regierungen und Unternehmen, die Bandbreite ihrer Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Unser „Decency Quotient“ prägt unsere Unternehmenskultur und all unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Gebieten tragen wir so zu einer nachhaltigen Welt bei, die für alle vielfältige Möglichkeiten eröffnet.