Neue Initiative zur Beschleunigung von Therapien für COVID-19

11.März 2020 | Wien

Bill & Melinda Gates Foundation, Wellcome Trust und Mastercard geben Kapital zum Start


125 Millionen US-Dollar Startkapital werden der neuen Initiative „COVID-19 Therapeutics Accelerator“ zur Verfügung gestellt: Die Bill & Melinda Gates Foundation, der Wellcome Trust und Mastercard unterstützen die Forschung rund um COVID-19. So sollen effiziente Heiltherapien gegen die Lungenkrankheit entwickelt und den betroffenen Personen rasch zur Verfügung gestellt werden.

Der „COVID-19 Therapeutics Accelerator“ wird eng mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kooperieren. Darüber hinaus arbeitet man mit staatlichen und privaten Geldgebern und Organisationen sowie mit globalen Regulierungs- und Politikinstitutionen zusammen. Im Fokus steht dabei die schnelle Identifizierung möglicher Behandlungstherapien durch Forschung, deren Entwicklung und medizinische Tests. Zusätzlich steht die Produktion und Sicherstellung der Mittel in ausreichenden Mengen sowie die rasche und kostengünstige Bereitstellung für Betroffene im Mittelpunkt der neuen Initiative. Gegenwärtig gibt es weder zugelassene Impfmittel gegen COVID-19 noch zugelassene Heilmittel für bereits Erkrankte.

„Viren wie COVID-19 verbreiten sich schnell, aber die Entwicklung von Impfstoffen und Behandlungen, um sie zu stoppen, geht nur langsam voran“, sagt Mark Suzman, Geschäftsführer der Bill & Melinda Gates Foundation. „Wenn wir die Welt vor Ausbrüchen wie COVID-19 schützen wollen, müssen wir einen Weg finden, um Forschung und Entwicklung schneller voranzutreiben. Dazu müssen Regierungen, Privatunternehmen und Organisationen schnell handeln und das finanzieren.“ Die Bill & Melinda Gates Foundation ist die größte Privatstiftung der Welt, die vom Microsoft-Gründer Bill Gates ins Leben gerufen wurde und sich für globale Gesundheit einsetzt. Bei Wellcome handelt es sich um eine gemeinnützige Treuhandgesellschaft mit Sitz in Großbritannien zur Förderung der Forschung für eine verbesserte Gesundheit von Mensch und Tier.

Medienkontakte

Mag. Amelie Springer, c/o KRAFTKINZ© GmbH
Fon +43 1 / 803 30 84-14 | mastercard@kraftkinz.com

Über Mastercard

Mastercard (NYSE: MA), ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unsere Mission ist es eine inklusive, digitale Wirtschaft anzutreiben, die allen überall zugutekommt, indem wir Transaktionen sicher, einfach, intelligent und zugänglich machen. Mit unseren sicheren Daten, Netzwerken, starken Partnerschaften helfen unsere Innovationen und Lösungen Einzelpersonen, Finanzinstitutionen, Regierungen und Unternehmen, ihr größtes Potenzial auszuschöpfen. Unser Anstands-Code bestimmt unsere Unternehmenskultur und alle unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Territorien bauen wir eine nachhaltige Welt auf, die unschätzbare Möglichkeiten für alle eröffnet. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardAUT und @MastercardNews. Diskutieren Sie mit im Cashless Conversations Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.

Über Mastercard
Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist es, eine inklusive, digitale Wirtschaft voranzutreiben, von der alle Beteiligten weltweit profitieren. Deshalb sorgen wir dafür, dass Zahlungen sicher, einfach und effizient abgewickelt und für jeden zugänglich gemacht werden. Unsere Innovationen und Lösungen basieren auf sicheren Daten und Netzwerken und helfen Einzelpersonen, Finanzinstituten, Regierungen und Unternehmen, die Bandbreite ihrer Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Unser „Decency Quotient“ prägt unsere Unternehmenskultur und all unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Gebieten tragen wir so zu einer nachhaltigen Welt bei, die für alle vielfältige Möglichkeiten eröffnet.