Erhöhter Schutz bei Open Banking

2.Juli 2020 | Wien

Mastercard unterstützt führende Finanzunternehmen mit Open Banking Protect Plattform


Mastercard verkündet heute die Zusammenarbeit mit drei weiteren führenden Finanzunternehmen, die
Mastercard Open Banking Protect einsetzen, um Unternehmen, die Millionen von Kundenkonten verwalten, vor dem Zugriff nicht autorisierter Drittanbieter zu schützen.

Aion, DiPocket und Modulr haben alle Vereinbarungen zur Nutzung der Protect-Lösung unterzeichnet. Open Banking Protect ist eine von vier Lösungen des Open Banking Solutions™-Portfolios von Mastercard, das mit marktführenden Anwendungen und Diensten das Open Banking Ökosystem in ganz Europa sichert und unterstützt.

Intention für die Entwicklung der Protect-Lösung ist der Schutz der neuen Schnittstelle zwischen Banken und Drittanbietern, die durch die PSD2 (Payment Service Directive 2) ermöglicht wurde. Letztere haben dadurch die Möglichkeit, mit der Zustimmung des Kunden auf dessen Bankkonten zuzugreifen, um neue Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Banken bleiben jedoch haftbar. Daher ist es für die Finanzinstitute wichtig, Kontozugriffsanfragen von Dritten, mit denen sie möglicherweise keine vorherige Beziehung hatten, schnell zu überprüfen und auf verlässliche Systeme vertrauen zu können, die Warnsignale für potenziellen Betrug frühzeitig erkennen.

Mastercard Open Banking Protect wurde entwickelt, um Betrug effektiv zu bekämpfen und das Vertrauen der Finanzinstitute bei der Genehmigung von Kontozugriffen zu stärken. Open Banking Protect bietet zwei wichtige Services an:

  • Lizenz- und Zertifikatsvalidierungen – sofortige Überprüfung aller relevanten Verzeichnisse der Drittanbieter-Zertifizierung und des Registrierungsstatus
  • Betrugsüberwachung – Verwendung von Daten auf Netzwerkebene für einen bestimmten Drittanbieter, um Entwicklungen und Trends bei regulären Aktivitäten zu erkennen und potenziell betrügerische Anfragen zu unterbinden.

Die heute verkündeten Partner decken eine breite Palette an Anwendungsgebieten ab: Von der digitalen Bank Aion, über den Technologieanbieter für Prepaid Wearables DiPocket, bis hin zum Fintech-Unternehmen Modulr, das "Payments as a Service" als Alternative zum Transaktionsbanking im Handelsgeschäft anbietet. Sie alle arbeiten nun über Open Banking Protect mit Mastercard zusammen, um Betrug im Open Banking Umfeld besser vorzubeugen und zu unterbinden und ihre Unternehmen und Kunden besser vor nicht autorisierten Drittanbietern zu schützen.

„Open Banking erlebt derzeit eine starke Dynamik. Finanzinstitute, Drittanbieter und Nutzer müssen deshalb besonders auf funktionierende und verlässliche Sicherheitssysteme achten. Unsere Lösung Mastercard Open Banking Solutions™ stützt sich auf Fachwissen und Erfahrung beim Betrieb globaler Bank- und Zahlungssysteme. Wir stellen damit sicher, dass das Open Banking-Ökosystem nahtlos funktioniert“, sagt Christian Rau, Country Manager Mastercard Austria. Jüngste Mastercard-Untersuchungen unter europäischen Finanzinstituten bestätigten, dass deren größte Sorge das Betrugsrisiko ist. „Kollaboration ist der Schlüssel zum Aufbau eines widerstandsfähigen und offenen Bankenmarktes, und wir freuen uns sehr, mit Aion, DiPocket und Modulr weitere starke Partner begrüßen zu dürfen und damit das Open Banking Ökosystem zu unterstützen." sagt Christian Rau abschließend.

Medienkontakte

c/o KRAFTKINZ© GmbH
Fon +43 1 / 803 30 84-14 | mastercard@kraftkinz.com

Über Mastercard (NYSE: MA)

Mastercard ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unsere Mission ist es eine inklusive, digitale Wirtschaft anzutreiben, die allen überall zugutekommt, indem wir Transaktionen sicher, einfach, intelligent und zugänglich machen. Mit unseren sicheren Daten, Netzwerken, starken Partnerschaften helfen unsere Innovationen und Lösungen Einzelpersonen, Finanzinstitutionen, Regierungen und Unternehmen, ihr größtes Potenzial auszuschöpfen. Unser Anstands-Code bestimmt unsere Unternehmenskultur und alle unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Territorien bauen wir eine nachhaltige Welt auf, die unschätzbare Möglichkeiten für alle eröffnet. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardAUT und @MastercardNews. Diskutieren Sie mit im Cashless Conversations Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.

Weitere Informationen zu den neuen Partnern finden Sie unter folgenden Links:

Aion - www.aion.be/en/

DiPocket - www.dipocket.org

Modulr - www.modulrfinance.com

Über Mastercard
Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist es, eine inklusive, digitale Wirtschaft voranzutreiben, von der alle Beteiligten weltweit profitieren. Deshalb sorgen wir dafür, dass Zahlungen sicher, einfach und effizient abgewickelt und für jeden zugänglich gemacht werden. Unsere Innovationen und Lösungen basieren auf sicheren Daten und Netzwerken und helfen Einzelpersonen, Finanzinstituten, Regierungen und Unternehmen, die Bandbreite ihrer Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Unser „Decency Quotient“ prägt unsere Unternehmenskultur und all unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Gebieten tragen wir so zu einer nachhaltigen Welt bei, die für alle vielfältige Möglichkeiten eröffnet.