HändlerGeschäftskundenPrivatkundenWählen Sie einen Bereich aus:
Umgang mit der Karte
Wertvolle Tipps
speziell für Karteninhaber.
Umgang mit der Karte

Umgang mit der Karte.

Ihre MasterCard® Karte bietet Ihnen in fast jeder Lebenslage den Komfort und die nötige Sicherheit, die Sie sich beim Bezahlen im Alltag wünschen. Wichtig ist jedoch, einige Dinge dabei zu beachten. Entdecken Sie weiter unten auf dieser Seite wichtige Grundlagen und wertvolle Tipps zum Umgang mit Ihrer Karte.

Bargeldbezug am Geldautomaten
  • Gerade auf Reisen und im Urlaub empfiehlt es sich, ausreichend aber nicht übermäßig viel Bargeld mitzuführen.

  • Um sicherzugehen, dass der Geldautomat (ATM), an dem Sie Bargeld beziehen möchten, Ihre MasterCard® Karte akzeptiert, überprüfen Sie, ob er einen Aufdruck mit dem MasterCard Logo trägt.

  • Bargeld erhalten Sie in der jeweiligen Landeswährung.

  • Prägen Sie sich vor Reiseantritt Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) ein.

  • Achten Sie immer darauf, dass Sie bei der PIN-Eingabe niemand beobachtet.

  • Schreiben Sie Ihre PIN niemals auf Ihre Kreditkarte. Bewahren Sie die Nummer niemals an Orten auf, an denen Sie mit Ihrer Karte in Verbindung gebracht werden kann (Geldbeutel etc.). Der sicherste Platz ist Ihr Gedächtnis!

  • Übrigens: keine Angst vor Bargeldabhebungen im Ausland. Alle Geldautomaten haben eine Bedienungsanleitung auf Englisch, viele sogar auf Deutsch.

Sicherer Einkauf im Geschäft
  • Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Rechnungen, bevor Sie sie abzeichnen. Beachten Sie dabei, dass in manchen Ländern wie den USA bei der Unterteilung von Zahlen ein Komma statt eines Punktes verwendet wird.

  • Überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge, bevor Sie verreisen: Haben Sie einen ausreichenden Verfügungsrahmen, während Sie im Ausland sind? Wenn nicht, erhöhen Sie ihn bei Ihrer Bank.

  • Denken Sie daran: Der gültige Wechselkurs für Ihre Transaktion ist der Kurs des Tages, an dem die Belastung bei Ihrer Heimatbank vorgenommen wird – nicht der Kurs des Tages, an dem Sie die Transaktion tätigen!

  • Verreisen Sie nicht mit Ihrer Kreditkarte, wenn Ihnen bereits Unregelmäßigkeiten aufgefallen sind! Lassen Sie die Karte im Zweifelsfall von Ihrer Bank überprüfen und sie gegebenenfalls austauschen.
Tipps für die Reise
  • Die meisten Banken bieten eine 24-Stunden-Servicenummer an, die auf der Rückseite der Kreditkarte oder Kartenabrechnung vermerkt ist. Bevor Sie verreisen, schreiben Sie diese Nummer auf und speichern Sie sie in Ihrem Handy ein, und bewahren Sie sie getrennt von Ihren Karten auf.

  • Notieren Sie sich auch die Notruf-Servicenummern von MasterCard oder speichern Sie sie in Ihr Handy ein.

  • Schreiben Sie Ihre Kartennummer auf und verwahren Sie sie getrennt von Ihrer Karte. Bei Verlust müssen Sie diese bei Ihrem Kreditkarteninstitut angeben.

  • Schreiben Sie niemals Ihre PIN auf Ihre Karte und bewahren Sie sie nie zusammen mit der Karte auf! Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls könnte Bargeld von Ihrem Konto abgehoben werden, bevor Sie die Karte sperren lassen können.