HändlerGeschäftskundenPrivatkundenWählen Sie einen Bereich aus:
Die MasterCard Geschichte
Erfolgsgeschichte
einer guten Idee.
Die MasterCard Geschichte

Auf der ganzen Welt zu Hause.

Zeitgleich mit dem deutschen Wirtschaftswunder hat auf der anderen Seite des Atlantiks eine Entwicklung begonnen, die innerhalb weniger Jahrzehnte ihren Siegeszug über die ganze Welt fortgesetzt hat: Die Idee, eine Karte zu kreieren, mit der man ohne Bargeld bezahlen kann, faszinierte die Menschen und tut dies heute noch. So brachte 1951 die Franklin Bank in New York die erste MasterCard® Karte heraus. Heute zahlen die Menschen an rund 36 Millionen* Akzeptanzstellen in mehr als 210 Ländern rund um den Globus mit der MasterCard® Karte.

Dabei wurde das Leistungsspektrum der Karte ständig erweitert und so weit individualisiert, dass jeder Kartennutzer eine MasterCard® Karte bekommen kann, die seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Rund 6.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt sind für MasterCard tätig. Sie optimieren die Einsetzbarkeit der Karte, erweitern ihre Möglichkeiten und passen sie immer wieder den Gegebenheiten der jeweiligen Weltregion und den aktuellen Erfordernissen an. Selbstverständlich legen wir höchsten Wert auf Sicherheit.

Das Ergebnis: Zufriedene Kunden weltweit haben MasterCard zu Ihrem bevorzugten Zahlungsmittel gemacht.

Historie

1966:Gründung als Interbank Card Association (ICA)
1968:Beginnende Gestaltung eines globalen Netzwerks mit Banken außerhalb der USA.
1969:ICA erwirbt die exklusiven Rechte am Namen “Master Charge” und dem Logo der „ineinandergreifenden Finanzkreise“.
1974:Magnetstreifen werden zum Standardmerkmal auf allen "Master Charge" Karten.
1979Umbenennung in “MasterCard” um den internationalen Wachstum gerecht zu werden. Gefolgt von dem Kauf des Markennamens “Master Charge” von der California Bank Association.
1983:MasterCard führt, als Erster in der Industrie, das Hologramm als Sicherheitsmerkmal ein.
1985:MasterCard kauft den internationalen Vorgänger von Europay, EuroCard.
1987:MasterCard wird das erste Kartenzahlungsmittel in China.
1988:MasterCard erwirbt das Cirrus® ATM (Geldautomaten) Netzwerk.
1991:Europay und MasterCard führen Maestro® ein, das weltweit erste online Point of Sale Debit-Netzwerk.
1997:Einführung der Marke Priceless®, eine preisgekrönte Werbekampagne, welche im Oktober des gleichen Jahres startet und in 98 Ländern und in 46 Sprachen erscheint. Die Kampagne steigerte das Markenbewusstsein und die Markennutzung immens und führt „MasterCard“ in den alltäglichen Sprachgebrauch ein.
2001:Einführung von „MasterCard Advisors“, einer globalen Unternehmensberatung in Hinblick auf die Zahlungsindustrie.
2002:MasterCard fusioniert mit Europay International und wird zu MasterCard International. MasterCard führt die Marke MasterCard Kontaktlos ein, die kontaktloses Zahlen ermöglicht.
2003:Markenmigration in Deutschland abgeschlossen. Eurocard wird zu MasterCard.
2005:Zusätzliche Finanzinstitute nehmen MasterCard in Ihr Kartenprogramm auf. Das „Card Technology“ Magazine zeichnet MasterCard mehrfach für die Kontaktlos Technologie aus.
2006:MasterCard wechselt zu einer neuen Unternehmens -und Betriebsführungsstruktur. MasterCard Inc. wird erstmals an der New Yorker Börse mit dem Börsenkürzel MA gehandelt. MasterCard stellt einen neuen Unternehmensnamen vor, MasterCard Worldwide, und übernimmt einen neuen Namenszug und Slogan „The Heart of Commerce™“ um die globale integrierte Struktur und strategische Vision von fortschrittlichen Handel weltweit zu reflektieren.
2008:Einführung von IPS (Integrated Processing Solution), der globalen Plattform für die Weiterverabreitung von Debit- und Prepaid.
2008:Erwerb von „Orbiscom, Ltd.“, ein führender Provider von Zahlungslösungs-Software für große Finanzinstitute.


*Stand: Mai 2014