Home

Finden Sie Ihre Karte

Services Fur Karteninhaber

Angebote & Aktionen

Kartenakzeptanz

Phishing

Informationen und wichtige Hinweise für Karteninhaber

Sehr geehrte Karteninhaberin,
sehr geehrter Karteninhaber,

Es kommt immer wieder vor, dass betrügerische Organisationen mittels so genannten "Phishing-E-Mails" an Karteninhaber, persönliche Daten, wie z. B. die Kreditkartennummer, betrügerisch auszuspähen versuchen.

Dabei wird in diesen E-Mails MasterCard oder eine Bank als Absender vorgetäuscht. Der Trick: die E-Mail sieht aus, als käme sie von MasterCard, einer Bank oder einem anderen, allgemein als vertrauenswürdig eingestuften Absender. Oft werden dabei sogar ganze Internetseiten gefälscht, um arglose Karteninhaber zu täuschen und zur Angabe ihrer Daten zu verleiten. In der Regel werden die Empfänger aufgefordert, persönliche Daten zu bestätigen bzw. weiterzugeben.

Beachten Sie bitte, dass der E-Mail-Absender auch ein Ihnen bekanntes Unternehmen oder eine Ihnen bekannte Person sein kann (gefälschter E-Mail-Absender). Absender von E-Mails, die von Unbefugten in unserem Namen, MasterCard, versendet werden, verfolgen wir strafrechtlich.

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass MasterCard, wie auch Ihre kartenausgebenden Banken, niemals persönliche Informationen oder Ihre Kartennummer per E-Mail abfragt!

MasterCard geht massiv und direkt gegen diese Datenkriminalität vor. Zu diesem Zweck wird das Internet rund um die Uhr von MasterCard gezielt nach verdächtigen Betrug-E-Mails durchsucht. Sollten Sie dennoch eine solche E-Mail erhalten, klicken Sie bitte nicht auf die enthaltenen Internet-Links und antworten Sie niemals auf solche E-Mails.

Wichtige Tipps für Karteninhaber:

  • Antworten Sie in keinem Fall auf E-Mails, die persönliche Informationen oder Ihre Kartennummer abfragen.
  • Schauen Sie sich die Kartenabrechnung nach Zugang zeitnah und genau an. Bei Unregelmässigkeiten informieren Sie bitte sofort Ihre Bank. Als Karteninhaber sind Sie gegen betrügerische Transaktionen durch Dritte jedoch immer geschützt!
  • Nutzen Sie als Passwörter keine nahe liegenden Wörter, wie zum Beispiel den Mädchennamen Ihrer Mutter, Ihr Geburtsdatum. Diese Begriffe werden von Kriminellen schnell erraten.
  • Nutzen Sie für Ihre Online-Zugänge (Bank, Online-Auktionen, Zeitung etc.) unterschiedliche Passwörter.

Melden Sie bitte generell verdächtige Seiten und "Phishing-E-Mails" an: stopit@mastercard.com.